das Bodenseeufer

"Überwältigt vor Begeisterung stammelte weiland der Schweizer Waisenknabe Augustin Sumser nur die Worte „Da legst di nieder!“, als er das spiegelglatte, grünblaue Wasser, die schneebedeckten Alpengipfel am anderen Ufer und die Stadt im See zum ersten Mal erblickte. Von diesem Moment an wußte „der liebe Augustin“, Horst Wolfram Geißlers Romanfigur, daß ihn das große Wasser nimmer loslassen würde, und verwünschte am Ende seines Lebens jeden Tag, an dem er sich aus Lindau hatte fortlocken lassen."*

)*(Quelle)

 

So schön Lindau sein mag, nein ist, so sind doch die anderen Städte, Gemeinden und sonstigen "Sehenswürdigkeiten" nicht minder interessant, die sich wie Perlen an einer Kette rund um den Bodensee legen! Ob das sich nun um die Blumeninsel Mainau handelt, das im maurischen Stil erbaute Schloss Montfort, die Klosterkirche Birnau oder der "geheimnisvolle" Teufelstisch, die Felsnadel im Überlinger See, die sich 90 m steil vom Grunde des Sees erhebt, sie alle zusammen ergeben einen kleinen Teil des unvergleichlichen Flairs des Schwäbischen Meeres.

 

Es wäre vermessen, wollte ich hier eine Übersicht über das Bodenseeufer ankündigen! Nein, ich möchte Ihre Neugierde wecken, was Sie hier alles entdecken können - erkunden Sie das Ufer zu Boot, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Sie werden begeistert sein! Versprochen!

 

Klicken Sie unten auf das erste Bildchen, um die Fotoshow zu starten, dann auf den Rechtspfeil:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Text und Bilder unterliegen - soweit nicht anders angegeben - dem Copyright von Peter Pflug, Salem. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe